Geschichte


Die ‘Galerie du Sycomore’ wurde 1971 in der Rue des Baux Arts in Paris eröffnet. 22 Jahre später, im Jahre 1993, etabliert sich Sycomore Ancient Art in der Schweiz, in Genf am Cour Saint-Pierre Nr. 3, dem Kathedralplatz im Herzen der Genfer Altstadt. Hier sind wir noch heute zu finden. Der Gründer von Sycomore Ancient Art, Jean-Louis Domercq, arbeitet seit über vierzig Jahren im Antikenkunsthandel und weist eine solide Erfahrung und Reputation auf. Sein guter Geschmack ist allseits anerkannt.

Unsere Philosophie


Schöpfungen großer Künstler und Kunsthandwerker der Antike üben heute aus verschiedenen Gründen dieselbe Faszination auf uns aus wie auf deren Zeitgenossen. Konfrontiert mit einem vor hunderten, gar tausenden vor Jahren geschaffenen Abbild einer antiken Gottheit oder auch eines einfachen Sterblichen erfahren wir heute denselben emotionalen Schock, dasselbe Erstaunen angesichts seiner Kunstfertigkeit.
Sycomore Ancient Art ist Mitglied der IADAA, deren ethische Maßstäbe wir strengstens befolgen. Die Herkunft aller von uns angebotenen Objekte wird stets sorgfältig überprüft, jedes einzelne wird zudem vom Art Loss Register in London kontrolliert. Darüber hinaus erstellen wir nach bestem Wissen und Gewissen wissenschaftliche Recherchen zu jedem unserer Stücke.

Jean-Louis Domercq


Seine Leidenschaft für dieses Fach wurde durch den freundschaftlichen Beistand eines bekannten, heute verstorbenen, Pariser Kunsthändlers wesentlich beeinflusst sowie vom lebhaften Austausch mit zahlreichen amerikanischen, deutschen und französischen Wissenschaftlern angeregt. Die berufliche Aktivität von Jean-Louis Domercq ermöglichte ihm den Umgang mit zahlreichen archäologisch bedeutenden Objekten und ästhetisch reizvollen Werken und lässt ihn bisweilen amerikanische und europäische Museen sowie bedeutende Kunstsammler zu seiner Kundschaft zählen.
Jean-Louis Domercq ist Gründungsmitglied der IADAA sowie ein aktives Mitglied an zahlreichen weiteren Kunsthandels-Vereinigungen.

Wir sind Mitglied


  • CINOA
  • IADAA
  • SNA
  • VSAK